Aktuelle Informationen zur Spiraldynamik® in Zeiten von Covid-19 »

 
 

Hereinspaziert!

Spiraldynamik® Einlagen-Sprechstunde am Med Center Zürich

medizin | Spiraldynamik® Einlagen-Sprechstunde am Med Center Zürich. Mit dem Workshop „Hereinspaziert!“ am Samstag 25.05.2013 - am Tag der offenen Tür der Privatklinik Bethanien - fällt der Startschuss...

Per Juni 2013 eröffnet Dr. Gertraud Albers die Einlagensprechstunde im Med Center Zürich zusammen mit den Einlagenspezialisten der Firma Orthoteam AG. Diese findet künftig am ersten und bei entsprechender Nachfrage auch am dritten Dienstag Nachmittag im Monat statt.

Dr. Albers arbeitet seit zehn Jahren am Med Center Zürich, einer ihrer Schwerpunkte sind Fussprobleme. Natürlich wird weiterhin das Hauptgewicht der "Spiraldynamik" Therapie auf dem Erlernen günstigerer Bewegungsmuster liegen, doch gibt es Probleme oder Krankheitsbilder bei denen gut gemachte Einlagen hilfreich sind, wie zum Beispiel:

  • Bestimmte angeborene Fussdeformitäten
  • Arthrose (z.B. des Grosszehgrundgelenks des „Hallux rigidus“)
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Hartnäckiger Fersensporn
  • Nach Unfällen
  • Bei schweren oder stark schmerzhaften Knick-, Platt- und Spreizfüssen.

Damit die Einlagenanpassung optimal läuft, haben wir Mitarbeiter der Firma Ortho-Team - ausgebildete Orthopädie-Techniker und Bewegungswissenschafter ETH - in unsere Arztsprechstunde eingeladen. So können die Ärztin und der Einlagen-Fachmann zusammen mit dem Patienten die Einlagen so genau wie möglich auf das jeweilige Problem abstimmen. Bei der Einlagenanpassung „aus einer Hand“ geht am wenigsten Information verloren und das Fachwissen beider Spezialisten kann zu Gunsten des Patienten verbunden werden. Dieses individuelle Vorgehen hat sich bereits in den Einlagen-Sprechstunden des Med Center Basel bewährt.

Erforderlich ist vor dem Termin bei der Einlagen-Sprechstunde eine Konsultation und gründliche Untersuchung in der Arztsprechstunde des Med Center Zürich - entweder bei Frau Dr. Gertraud Albers persönlich oder bei Dr. Christian Larsen bzw. Dr. Helena Kübler. Wenn in dieser Konsultation entschieden wird, dass das Problem durch eine Einlage verbessert werden kann, wird in einem zweiten Termin die Einlagen-Sprechstunde durchgeführt. Die Arzt- und Einlagesprechstunde werden nach Tarmed in Rechnung gestellt und von den Krankenkassen übernommen. Die dabei durchgeführte Fussdruckmessung gilt als Nicht- Pflichtleistung, die von manchen Zusatzversicherungen übernommen wird. Anmeldung direkt im Med Center Zürich:

 

Dr. med. Gertraud Albers
23. Mai 2013