Patienten-Story

Ich kann meine Lieblingsschuhe wieder tragen

Schmerzen bei jedem Schritt, bei der Arbeit, beim Einkaufen, beim Malen. Die 51-jährige Helen Wyss litt an einer Metatarsalgie, einem schmerzhaften Vorfuss. Nach einer Spiraldynamik®Therapie hat sie ihre Lebensqualität zurückgewonnen.

Helen Wyss ist gebürtige Brasilianerin, lebt seit 30 Jahren in der Schweiz. Sie hatte allen Grund, Schmerzen zu haben, denn tatsächlich hat ihr Fussleiden einen dreifachen Ursprung: eine Drucküberlastung des Vorfusses, einen entzündeten und verdickten Nerv zwischen den Zehen (Morton Neurom) und Durchblutungsstörungen (Köhler) aufgrund eines entzündeten Gelenkköpfchens. «Ich nahm Schmerzmittel und versuchte, die Tränen zu unterdrücken».

Ich gehe wie auf Wolken
Im Sommer letzten Jahres machte sie eine Ärztin einer renommierten Zürcher Orthopädie-Klinik auf Spiraldynamik® aufmerksam. Nach zweieinhalb Monaten Therapie ist ihre Lebensfreude zurück: «Mir geht es heute super, ich kann wieder alles machen. Und sogar meine Lieblingsschuhe wieder tragen!» Über ihre Therapie ist sie des Lobes voll: Ich hatte gute, geduldige Therapeuten. Sie waren streng, aber haben mich sehr motiviert.» Eine Therapie könne nur so gut sein, wenn sie von der Patientin in den Alltag umgesetzt werde» betont Dr. med. Christian Larsen, «konsequent und diszipliniert.» Helen Wyss hat gelernt, die Muskulatur im Vorfuss zu aktivieren «Ich laufe ganz anders, wie auf Wolken.»
Die Reaktion ihrer Umgebung zeigt, dass sie auf dem richtigen Weg ist: «Ich hinke nicht mehr und mein Partner meint, ich jammere nicht mehr.»

Eva Mackert
April 2021

 

Metatarsalgie

Der Begriff «Metatarsalgie» ist ein Sammelbegriff für Vorfussschmerzen im Bereich der Zehengrundgelenke – unabhängig von der Ursache. Erfahren Sie mehr über Ursache, Therapiemöglichkeiten, Übungen und Erfolgsaussichten...

mehr