Swiss Quality Award: Spiraldynamik® Posterpäsentation 12. Mai 2011

Spiraldynamik®: Swiss Quality Award 2011

medizin Die Med Center Basel, Bern und Zürich haben am Swiss Quality Award 2011 teilgenommen. Als eine der besten eingereichten Qualitätsinnovationen konnte das Poster am 12. Mai 2011 bei der Präsentation vorgestellt werden.

Unser Qualitätssicherungsprojekt besteht darin, die medizinische Behandlungsmethode Spiraldynamik® so anzuwenden, dass sie aus drei Perspektiven strukturiert bewertet werden kann: Aus der Perspektive Patient, Therapeut  und Arzt. Alle drei Perspektiven zusammen genommen bieten sozusagen per Knopfdruck einen ganzheitlichen Überblick, was die Therapie gebracht hat und wo der Patient heute steht. Diese Übersicht hat sich in der täglichen Diagnostik und Therapie von Patienten mit orthopädischen Problemen ausserordentlich bewährt.

Patienten-Perspektive: Alle Patienten, die im Med Center therapiert werden, haben Internet basiert oder mit Hilfe ihres Therapeuten die Möglichkeit, selbständig ein Monitoring von Schmerz und Behinderung in Beruf und Freizeit durchzuführen und so den "Outcome" zu messen.

Therapeuten-Perspektive: Subjektive und objektive Therapiefortschritte  werden mittels Spinnennetzgrafik visualisiert. Die intuitive Lesbarkeit durch Patienten und Fachpersonen  erleichtert den Überblick, welche Therapieinhalte bereits umgesetzt werden konnten und welche noch nicht.

Arzt-Perspektive: Orthopädische Gelenkmessungen werden heute immer noch in Form endlos langer Texte dokumentiert. Im Spiraldynamik® Med Center erfasst der Arzt nur noch die Messwerte. Diese Zahlenwerte werden - genau wie bei einer Blutuntersuchung z.B. das Cholesterin in Listenform dargestellt.

Der genau festgelegte Workflow für alle Standorte erlaubt eine mehrdimensionale Qualitätsanalyse, eine Bewertung der Therapie- und Kosteneffizienz sowie eine darauf basierende Forschung und Entwicklung. Dieses Projekt durften wir als Poster am 4. Nationalen Symposium für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen am 12. Mai 2011 in Bern vorstellen. Gewonnen hat den Preis in der Kategorie Patienten Management das Team der Notfallstation der Universitätsklinik Insel Bern: Dem Team gelang es, die Kapazitätsengpässe der Notfallstation auf einen Viertel zu senken.

 

Christian Larsen
13. Mai 2011