3D-Anatomie - Spirale als roter Faden

Fachartikel und Bücher

Spiraldynamik Bücher | Das Neue Denkmodell in der Physiotherapie Neue Denkmodell in der Physiotherapie. Band 1: Bewegungssystem.

Termin- und Kursangebot

Spiraldynamik_Konzept_3D-Anatomie

Die Spirale ist der rote Faden des menschlichern Bewegungssystems: 3D-Torsion im Fußskelett, Kreuzbänder im Knie, diagonal-gekreuzte Rumpfmuskulatur und Links-rechts-Verschraubung der Wirbelsäule.

Torsion: Drehrichtung entscheidend

Spiraldynamik_Konzept Das Spiralprinzip erklaert, warum sich der Ellbogen nach vorne und das Knie nach hinten beugen

Das Spiralprinzip erklärt, warum sich der Ellbogen nach vorne und das Knie nach hinten beugen: Die knöchernen Drehrichtungen von Arm und Bein sind genau umgekehrt. Der Oberschenkelknochen ist nach vorne gedreht (Antetorsion), der Oberarmknochen nach hinten (Retrotorsion). Gelenkkapseln und Bänder passen sich ins Bild ein. Die Grundlagen dazu wurden vor 380 Mio. Jahren gelegt, als sich aus Fischen Amphibien entwickelten und an Land gingen.

Synergisten: Muskel-Schrägsystem

Spirladynamik_Konzept_Muskeln

Im Muskelverlauf des Rumpfes verbinden sich die einfachen Spiralen von Armen und Beinen zur Doppelhelix: Die Schrägsysteme verflechten sich zu einem spiralig federnden System - der Verschraubung des Rumpfes nach links und nach rechts. Globale Bewegungsabläufe wie Gehen, Laufen und Klettern nutzen das System als Ganzes. In Sport und Tanz werden so höchste Ästhetik und Effizienz möglich.

Anatomie klipp und klar

Spiraldynamik_Med-Center_Einzelkurs

Sie finden Anatomie langweilig? Dann kennen Sie bisher nur die Raupe, nicht den Schmetterling. Ihre ganz persönliche Metamorphose verleiht Ihnen keine Flügel, aber mit Sicherheit ein neues Körperbewusstsein. Spiraldynamik® bietet lebendige Anatomie für fast alle persönlichen und professionellen Bereiche.